Anekdotisch Evident

Kultur und Wissenschaft durchs Prisma der Plauderei

Anfänge

| Keine Kommentare

Anfänge sind janusköpfige Krisenzustände, die fast immer Veränderungen markieren. Während draußen die bunten Blüten des Neuanfangs durch die Frühlingsluft wirbeln, fragen sich nicht nur Hobby-Apokalyptiker, ob die Corona-Krise nicht “der Anfang vom Ende” ist. Wovon hängt es ab, ob wir aus Anfängen Lebensenergie ziehen oder uns aus Furcht vor ihnen im Vertrauten und Überschaubaren verschanzen? In dieser Folge nähern wir uns dem Phänomen der Anfänge in guter dialektischer Tradition von beiden Seiten. So it begins..


Links und Hintergründe

Wenn euch anekdotisch evident gefällt und ihr noch einen Nachschlag zum Thema “Tod” bekommen wollt, dann schließt doch ein Abo bei steady ab – das hält das Angebot am Leben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.